background

Samstag, 12. Mai 2012

Fluffige Pfannkuchen

Heute ein schnelles Rezept. Pfannkuchenrezepte gibt es wie Sand am Meer und wahrscheinlich hat jede einzelne von euch mind. eins auf Lager. Es gibt ja wirklich fast nichts Einfacheres als Pfannkuchen. Aber es sind doch die kleinen Feinheiten die einen wirklich guten Pfannkuchen ausmachen. Ich mache sie wie meine Oma: 

Zutaten für ca 6 Pfannkuchen:

5 Eier
ca. 8 gehäufte EL Mehl
Sprudelwasser
1 gehäuten EL Zucker
1 Prise Salz
Öl zum Braten


Eier trennen. Eiweiß zu Eischnee schlagen. Schüssel zur Seite Stellen.
Eigelb und Mehr vermixen und Sprudelwasser untergießen bis es recht flüssig cremig ist. 
Zucker und Salz untermixen. Eischnee unterheben.
Öl in einer Pfanne erhitzen.Es ist wichtig, dass das Öl heiß ist bevor ihr den Teig in die Pfanne füllt. 
Nun die Pfannkuchen goldgelb ausbacken.

Und fertig sind die fluffigsten Pfannkuchen der Welt. 





man kann sie mit Zucker genießen...


oder wie Chris, mit der verbotenen Schokocreme :-) 

Ich danke euch für eure lieben Kommentare zu meinen Posts. Vorallem den Mädels die fast zu jedemr Post ihren Senf dazu geben. Das ist das Allerschönste am bloggen! 
Und das ich mittlerweile fast 80 Leser habe, ist für mich unglaublich. Ich begrüße die Neuen ganz herzlich und kann euch gar nicht sagen wie mich euer Interesse an meinem Zauberheim freut!

Ich wünsche euch einen zauberhaften Samstag



Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    lasst es euch schmecken!

    Ein schönes Wochenende!!

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Hej Astrid,
    hört sich ziemlich lecker an!
    Mit der Schokocreme schmeckt es wahrscheinlich am besten!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,das sieht aber lecker aus!!!
      Und der Tisch ist so schön gedeckt!!Ich sag nur Pip.....
      Sehr gemütlich....setz mich mal an deinen Tisch..

      Ich schick dir liebe Grüße,Silke

      Löschen
  3. Liebe Astrid
    die sehen zum anbeissen aus! Hab heute eh noch nichts gegessen und dann seh ich deine leckeren Bilder... ich glaub ich werd schnell mal in die küche huschen*GG*
    Aber lasst sie euch schmecken:-)
    ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    also ich muß dir zustimmen, deine Pfannkuchen sehen oberfluffig aus und schmecken bestimmt auch oberlecker. Mein Sohn ißt seine Pfannkuchen auch immer mit der Schokocreme.
    Dann wollte ich noch sagen, daß ich dein Geschirr wunderschön finde. Ich glaube da setze ich mich auch noch mit dazu.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend und Sonntag.
    Es grüßt dich ganz lieb die Claudia!

    AntwortenLöschen
  5. Hi Astrid,
    mmmhh lecker und dann auch noch so schön dick und auf so tollem Geschirr, wann kann ich kommen :-) Hier bei uns werden sie immer so dünn gewünscht, aber so dick und dann mit Ahornsirup mmmmhhh...
    ggglg
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Astrid,
    mein Rezept ist ziemlich ähnlich, auch ich mag sie gern mit Eischnee, sie sind dann einfach viel luftiger. Leider...schmecken sie bei mir nicht ganz so wie bei meiner Mama...Und das wissen auch meine Kinder und wünschen sie sich dann ab und zu von ihrer Oma. Na ja, so isses halt. Ich esse sie ja auch mal gerne bei meiner Mama, einmal Kind, immer Kind.
    Schönen Sonntag noch wünscht
    die Claudia

    AntwortenLöschen
  7. ohhhhhhh..ich lad mich mal ein....mhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh lecker

    AntwortenLöschen
  8. Geht doch nix über ein Pancake-Frühstück, ab und zu... ^^

    (Mit Banane im Pfannkuchenteig und Erdnussbutter oben drauf. Alles ist besser mit Erdnussbutter.)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid,

    oh, Du hast das schöne PIP-Geschirr, das auch schon lange auf meiner Wunschliste steht, lach. Irgendwann ....
    Deine Pfannkuchen sehen sehr lecker aus!!!!
    Klick doch mal auf meinen Blog, da findest Du heute Deine Vorstellung. Ich hoffe Dir gefällts.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Schlechtes Timing... ;))) Ich habe Hunger und du zeigst sowas leckeres!!! :) Yummi! Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich schön hier!
    Und Du hast das süsse Pip-Geschirr- allerliebst- ich habe ein paar Teile von der blauen Serie.
    LG- Ines♥

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid,

    ich freu mich das Du Dich freust! Und Dein Blog ist mit soviel Liebe gemacht und zeigt doch auch all die schönen Dinge, die wir Mädels so sehr mögen, das ich unbedingt a bisserl Werbung dafür machen wollte.
    Hier ists wettermäßig grad richtig gruselig. Morgens schien die Sonne und jetzt stürmt es regelrecht, so daß ich grad meine Balkonblumen in Sicherheit gebracht habe, weil die dauernd umfallen. Unserer Glyzinie hats alle Blüten weggeweht und von der toll blühende Clematis montana rubens (die ich noch nicht fotografiert hab, heul) wird wohl auch nicht mehr viel übrig bleiben. Da muß ich ja aufpassen das meine Zwerge beim Gassigehen nicht weggeweht werden, lach.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,

    ich freue mich wenn Du Dich freust. Und Dein Blog ist wirklich so liebevoll, vielseitig und kreativ, das ich gerne dafür Werbung mache. Denn Du zeigst all die Dinge, die wir Mädels doch so gerne mögen.
    Gerade hab ich meine Küche umgeräumt (ich hab einfach zuviel Zeugs, finde aber alle sso schön das ich es behalten möchte) um einen Platz für mein jetzt rosafarbenes Schüttenschänkchen zu finden. Es wid also demnächst mal einen Küchenpost geben.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja
    (die sich auf Deine nächsten Bilder freut)

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen liebe Astrid,
    durch Rosenresli bin ich auf Deinen Blog gekommen, sie hat Dich da so nett vorgestellt und machte mich neugierig! Dein Titel "Zauberheim" paßt so gut! Ich finde es zauberhaft schön bei Dir und komm jetzt gern öfter vorbei :O)
    Die Pfannekuchen sehen so lecker aus, ich glaub, ich mach mir welche zum Frühstück :O)))
    Ich wünsch Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Astrid,
    deine Pfannkuchen sehen einfach köstlich aus. Das mit dem Eischnee mache ich auch so, aber meine werden nicht soo dick...wahrscheinlich liegt es am Sprudel. Das werde ich beim nächsten Mal ausprobieren.
    Das Geschirr ist so niedlich - ich habe die 2 Tassen und benutze sie auch ganz oft - mit den Tellern zusammen sieht es natürlich noch schöner aus. da möchte ich mich doch gleich mit an den Tisch setzten !
    Alles Liebe bis bald
    Katinka

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Astrid,

    ich habe mich als neue Leserin bei Dir eingetragen. Mir gefällt Dein Blog sehr. Von allem etwas, so mag ich es am liebsten :o)
    Und Pfannkuchen lieben mein Sohn und ich auch zu gerne, er mit der "verbotenen" Creme und ich mit Zucker und Zimt ♥ Das Porzellan von PIP finde ich auch zuckersüß, aber ich habe mich bisher sehr gut im Griff gehabt, es NICHT zu kaufen ;o) Wohin mit all´ den schönen Dingen?
    Ich wünsche Dir ein schönes restliches Wochenende und schicke liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen