background

Dienstag, 23. Oktober 2012

Zwei Leckereien...


Selbst wenn schon hunderttausend andere die gleiche Idee hatten, kann ich mit stolz sagen : dieses Waldfrucht-Buttermilch Sorbet ist meinem eigenen Geiste entsprungen. Und ich habe es nun schon gefühlte 100 Mal gemacht. Denn es ist sooo leicht. Nicht nur leicht im Sinne von einfach, sondern auch leicht im Sinne von kalorienarm. 
Ihr braucht für eine grooooße Portion einfach 250 ml (also einen halben Becher) Buttermilch, und ca. 250 g tiefgefrorene (Wald-) Früchte (allerdings müsst ihr das ein bisschen ausprobieren, je nach dem wie fest ihr es haben wollt) und etwas Stevia. Alles in ein hohes Gefäß, alles mit dem Pürierstab  pürieren und feddisch :-) 


Das nächste Rezept hab ich irgendwo in einem Blog gelesen, aber ich weiß leider nicht mehr wo, ist schon was länger her. Aber das ist wirklich ein Knaller. 

Zutaten für 4 Muffins: 
1 Muffinblech
4 Scheiben Sandwichtoast / 8 Scheiben normales Toast
2-3 Eier
etwas Milch
8 schmale Scheiben Käse
etwas Kräuterbutter
Butter für die Förmchen

Den Ofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen. Das Muffinblech sehr gut einfetten. 
Die Rinde der Toastbrotscheiben abschneiden und die Scheiben in die gefetteten Muffinblechformen drücken (das ist etwas kniffelig), bei Sandwichtoast reicht eine Scheibe pro Form, bei normalen Scheiben nehmt ihr 2 Scheiben pro Förmchen. Jetzt rührt ihr die Eier wie beim Rührei mit etwas Milch und Salz und Pfeffer an. In die Toastnester legt ihr jeweils 2 Scheiben Käse über kreuz und gießt dann die Eiermasse hinein. Auf die Eiermasse jetzt noch ein Stückchen Kräuterbutter und für ca. 10-15 Min. ab in den Ofen. 

Wieder eins dieser Rezepte, bei denen man beliebig variieren kann, find ich supi.

Und ihr? 

Allerliebste Grüße 






Kommentare:

  1. ;o) das rezept mit den toastscheiben hatte ich mir auch gespeichert...aber ich bin noch nicht zum ausprobieren gekommen...;o)
    Das Buttermilchrezept probiere ich bestimmt auch aus...allerdings hasse ich stevia, ich finde selbst der kaffee schmeckt dann nach süßholz...liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,

    Buttermilch ist auf jeden Fall etwas für mich und die Frühstücksmuffins finde ich genial. Die werden auf jeden Fall ausprobiert und ich kann sie mir auch gut mit leckeren rischen Kräutern und Schnittlauch vorstellen. Ich mag sowieso Eier zum Frühstück - ganz herzlichen Dank für dieses tolle Rezept.

    Ganz viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen